DruckenPDF

Das Steirische Sanitätshaus.


Natürlich Stillen

AmedaLactaline1Muttermilch ist die beste Nahrung für die ersten Lebensmonate Ihres Kindes.

Mit einer Muttermilchpumpe regen Sie die Milchbildung an und überbrücken jene Zeiträume wo die Mutter nicht beim Kind ist (z. B. während der Arbeit). Die Mutter gewinnt dadurch auch Flexibilität.

Kommen Sie zu unseren Still-Expertinnen ins Geschäft, wir erklären Ihnen die Vorteile einer Milchpumpe gerne!
AmedaLactaline1Wenn Sie Ihr Kind in den ersten Lebensmonaten natürlich stillen versorgen Sie es mit der besten Nahrung, die Ihnen die Natur zur Verfügung stellt: Ihre Muttermilch.

Wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass gestillte Kinder weniger krank waren und weniger anfällig für Allergien sind. Darüberhinaus ist die Muttermilch immer verfügbar, wenn die Mutter da ist. Sie hat immer die richtige (Körper-)Temperatur und ist wesentlich günstiger als Fertigprodukte.

Die meisten Hebammen werden Ihnen also zum Stillen raten.

Oft sind unsere Stillprodukte hilfreich, um ein problemloses Stillen zu erleichtern:

Mit einer Muttermilchpumpe kann die Milchbildung am Beginn der Stillzeit angeregt werden. Das ist häufig bei Frühgeburten notwendig. Da unsere Mutter-Milchpumpen das natürliche Saugen des Kindes imitieren reagiert die Brust der Mutter mit dem Beginn der Milchbildung.

Oder es wird die Milch für jene Zeit abgepumpt und anschließend zur Aufbewahrung eingefohren, wo die Mutter (z. B. wegen Berufstätigkeit oder eigener  Krankheit) nicht beim Kind sein kann. Die Mutter gewinnt dadurch auch ein Stück Unabhängigkeit.

Unsere Stillhilfsmittel helfen aber auch bei anderen Problemen beim Stillen, wie z. B. einer Brustwarzen-Entzündung: Durch die Verwendung einer Mutter-Milchpumpe wird das Kind mit der gesunden Muttermilch ernährt und die Entzündung der Brustwarzen kann in der Zwischenzeit abklingen.

Da die Stillzeit meistens nur ca. 6 Monate dauert, hat es sich als günstig herausgestellt, die Mutter-Milch-Pumpen zu mieten und anschließend bei uns wieder zurückzugeben.

Zum Betrieb der Mutter-Milch-Pumpe benötigen Sie auch unser Doppel-Pump-Set: Jede Mutter muss Ihr eigenes Doppel-Pump-Set verwenden, um hygienische Probleme, wie eventuelle Infektionen, gänzlich auszuschließen. Die Muttermilch kommt dann nur mit Ihrem eigenen Doppel-Pump-Set in Kontakt und bleibt so geschützt.

Kommen Sie zu unsen Still-Expertinnen ins Geschäft, wir erklären Ihnen die Vorteile einer Milchpumpe gerne!  


Links zum Thema